Kleine Patienten in Not e.V.

Initiative "Trost spenden"

Initiative "Lachen macht gesund"

Der Verein „Kleine Patienten in Not e.V.“ unterstützt im Rahmen seiner Initiative „Lachen macht gesund“ in Zusammenarbeit mit Klinikclowns im ganzen Bundesgebiet Clownsbesuche speziell in Kinderkliniken und Behinderteneinrichtungen.

„Lachen als Therapie“ wird bereits seit 1986 in Amerika und seit Anfang der 90er Jahre in Europa erfolgreich eingesetzt. Mittlerweile gibt es bereits in vielen Ländern Clownsvisiten.

Regelmäßig, zwei bis dreimal im Monat schenken die Clowns zum Teil schwerkranken Kindern einen „Hauch magischer Lebensfreude“ und Freundschaft.
initiative clown1 Diese Betreuung, die den Heilungsprozess fördert, hilft nicht nur den oft lange von ihrer gewohnten Umgebung getrennten Kindern, ihre Schmerzen zu vergessen und neuen Lebensmut zu gewinnen. Auch für das therapeutische Klinikpersonal und die Eltern ist es eine Erleichterung und Unterstützung.

Die Clowns werden dabei auch mit unserem „Original-Benny-Trösterbär“ ausgestattet, der oftmals in das Unterhaltungsprogramm der Clowns mit einbezogen wird.

Um regelmäßige Clowns-Visiten zu realisieren benötigt unser Verein jedoch dringend Spenden - um die mit den Auftritten der Clowns verbundenen Kosten - finanzieren zu können. Helfen Sie uns dabei!

„Oft sind die Kinder so krank, dass sie nicht
spielen können. Dann kommen die Clowns,
erzählen die wunderlichsten Dinge und fühlen
sich in die Fantasiewelt der Kinder ein – eine
Welt, die andere Erwachsene längst vergessen haben!“

Eine Krankenschwester

Jetzt online spenden

© 2017 . All rights reserved.